Ihr Fensterbauer berät – verschiedene Fenster Typen in Abhängigkeit von Qualität und Preis

Bei der Wahl der richtigen Fenster sind mehrere Faktoren von entscheidender Bedeutung. Unabhängig vom Schutz vor Witterung, Kälte und Einbruch spielt der Schallschutz darüber hinaus eine tragende Rolle.

Heutzutage sind der Individualität im Design, Bauart, Fensterform und Material keine Grenzen gesetzt und ermöglichen neben einem modernen oder auch antiken Erscheinungsbild, die Möglichkeit einer konventionellen sowie stilistischen Gestaltung.

Neben der Funktionalität und der entsprechenden Fenstergestaltung, sollte der Fokus für alle Fenstertypen und Fenstermaterialien besonders auf eine gute Qualität und lange Haltbarkeit gelegt werden, um mit den Vorteilen unserer Produkte bestmögliche Ergebnisse zu erreichen.

 

Welches Fenster ist für Sie das richtige – unsere Fenster Typen im Überblick

Vergleichen Sie einfach selbst unten in der Tabelle und entscheiden sich für den zu Ihnen am besten zutreffenden und individuell abgestimmten Fenster Typ.

Wir betreuen und informieren Sie als anerkannter Fensterbauer in und um Berlin und Brandenburg unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Anforderungen hinsichtlich aller Qualitätsmerkmale in Bezug auf ausgewählte Fenstertypen, Fensterart, Fensterform, Fensterfarbe und -material.

Als Fensterfachbetrieb bieten wir Ihnen mit unserem umfassenden Fensterangebot natürlich professionelle Beratung beim Vergleich zwischen Holzfenster, Kunststofffenster, Aluminiumfenster und diversen Verbundfenstern.

 

Fenster Typen im direkten Vergleich mit Kosten, Wärmeschutz, Schallschutz und Sicherheit

Fenster Typ U-Wert Pflegeaufwand Sicherheit Schallschutz Preis
Holzfenster  gut  hoch  hoch  hervorragend 160-180 %
Alufenster  gut  niedrig  mittel  hervorragend 130-140 %
Kunststofffenster  gut  mittel  mittel  gut 100 %
Aluplast Fenster  gut  niedrig  mittel  gut 120-130 %
Holz Alu-Fenster  gut  niedrig  hoch  gut 180-200 %

 

Vorteile neuer Fenster

Ein Nachteil alter Fenster ist zumeist eine unzureichende Isolierverglasung und Abdichtung was zur Folge hat, dass Feuchtigkeit und Zugluft in den Wohnraum eindringen. Um Energie effektiv und wirksam zu sparen und einen funktionellen Wärmeschutz gewährleisten zu können, setzt ein Fensteraustausch den idealen Grundstein und führt zudem zu einer Optimierung in Bezug auf Lichteinfall und Einbruch.

Statistiken beweisen, dass die Zahl der Wohnungs- und Hauseinbrüche in den letzten Jahren verstärkt zugenommen hat. Um sich richtig zu schützen ist unter anderem die richtige Wahl von einbruchssicheren Fenstern und Verriegelungen enorm wichtig. Hierbei ist besonders auf die unterschiedlichen Widerstandsklassen einzugehen. Die verschiedenen Widerstandsklassen unterscheiden sich darin, wie viel Zeit der mögliche Einbrecher benötigt um in den Wohnraum einzudringen. Hier sollte das Augenmerk auf einer detaillierten und fundierten Information liegen, welches wir in unsere Beratung bei dem Einsatz moderner, neuer Fenster generell mit einbeziehen.

Ein modernes neues Fenster hält darüber hinaus Feuchtigkeit und Lärm ab – sorgt dafür, dass sich ein Gebäude im Sommer nicht zu stark aufheizt und minimiert Wärmeverluste im Winter.

Der Einbau von neuen Fenstern mit 2 fach und 3 fach Wärmeschutzverglasung gewährleistet eine höchstmögliche Energieersparnis und bringt selbst ältere Gebäude auf ein hohes ökonomisches Niveau, gleich dem Passivhausstandard und gewährleistet dass sich die Einbaukosten nach kurzer Zeit in einem wirtschaftlichen und zweckmäßigen Rahmen amortisieren.

Interessant ist hierbei der angegebene UG-Wert, welcher den Wärmedurchgangs­koeffizienten der gesamten Verglasung beschreibt und angibt, wie viel Wärme von innen nach außen dringt. Je geringer dieser Wert, desto besser ist die verwendete Verglasung und umso weniger Wärmelust zu erwarten. Darüber hinaus bestimmt der UF-Wert, den gesamten Wert des kompletten Fensters ( Rahmen, Flügel und Verglasung).